Kurse April / Mai 2017

  • Drucken

Bodenarbeit 22. April 2017

Wir haben bereits begonnen, auch in der Bodenarbeit neue Wege gehen. Am Samstag, den 22.4.2017 werden wir ganztägig vorallem die Freiarbeit angehen und uns auch den Spieltrieb der Pferde einmal zu nutze machen. Agility gibt es nämlich nicht nur für Hunde, sondern auch für Pferde. Lasst Euch überraschen - ich freue mich schon auf experimentierfreudige Experten! 

Unkostenbeitrag: 50 Euro

Aufbau einer Reiteinheit (Wiederholung wegen Nachfrage) 20. Mai 2017

"Mein Pferd ist zu triebig", "Mein Pferd braucht 25 Minuten bis es locker ist", "Mein Pferd biegt sich nicht richtig".

Diese Sätze kennen wir alle, leider sind diese Sätze meist auch wahr.

Doch was kann man daran ändern? Noch mehr Treiben? Noch mehr galoppieren, noch engere Wendungen reiten? 

Genau das sind die falschen Lösungsansätze! Tatsächlich ist die Abfolge der Hufschlagfiguren, Lektionen und Tempiwechsel der Schlüssel zu sehr vielen Problemen. 

Der Kurs ist ganztägig und kann wieder von 4 aktiven Reitern und 4 Zuschauern besucht werden. 

Teilnahmegebühr aktiv: 50 Euro
Teilnahmegebühr passiv: 25 Euro

Vorab wird mit den Aktiven besprochen, welche Themen bearbeitet werden.

Sitzschulung mit Franklin-Bällen 6. Mai 2017

Die schwierigste Aufgabe beim Reiten und Reiten lehren ist es, eingeschliffene Bewegungsmuster zu durchbrechen. Der Reiter selbst ist der Überzeugung, dass er z.B. locker im Bein mitschwingt, tatsächlich ist aber das Knie viel zu stark geschlossen, so dass ein Federn in den Absatz gar nicht möglich ist. Mit den Franklin-Bällen ist es möglich den Reiter so aus dem Konzept zu bringen (wissentlich), dass er sich ganz neu auf eine Situation einstellen muss. Dadurch kann er im Anschluss die gewohnte Position neu erfühlen und ggfls auch ändern.

Wer sich interessiert für diesen Projekttag kann sich hier noch ein Video ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=98kYs027keI

Unkostenbeitrag 100 Euro und es können nur max. 2 Teilnehmer buchen - keine Zuschauer!