Prüfung zum Basispass Pferdekunde

ZeitungAuf der Anlage der Familie Gilligbauer in Gößweinstein fand im November ein Lehrgang zum Basispass Pferdekunde der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung e. V.) statt. Die Prüfung wurde am 30.11.13 von Susanne Walde durchgeführt. Alle 7 Teilnehmer haben bestanden.

Wozu ist dieses Abzeichen aber gut?

Sabine Gilligbauer, 41 Jahre alt, Trainerin auf dem Gilligbauerhof: „Der Basispass Pferdekunde ist wie der Name schon sagt, die Grundlage für alle weiteren Abzeichen. In unserem Betrieb versuchen wir es den Reitern schmackhaft zu machen, sich weiterzubilden und sich den Erfolg durch den Erwerb von Abzeichen auch von einem unabhängigen, von der FN bestellten Richter bestätigen zu lassen. Da weiß man selbst auch wo man steht und kann das dann auch nachweisen.“

Ab nächstem Jahr gibt es von der FN insgesamt 10 Reitabzeichen. Dies ist in der neuen Allgemeinen Prüfungsordnung geregelt, die 2014 in Kraft tritt. Die Idee dahinter ist, die sogenannten Motivationsabzeichen (Steckenpferd, Reiternadel, Kleines Hufeisen, usw.) durch zusätzliche Reitabzeichen zu ersetzen. Davon profitieren besonders erwachsene Einsteiger und Wiedereinsteiger, denen bisher der Einstieg in die Reitabzeichen schwer gemacht wurde, da die Mindestanforderungen sehr viel höher waren als an dem neuen Jahr.

Teilnehmerin Stephanie Sommer, 27 Jahre alt, ist Einsteigerin und reitet seit eineinhalb Jahren auf dem Gilligbauerhof: „Es ist immer gut, sich fortzubilden. Wenn man dann auch noch ein Zeugnis bekommt, hat man einfach etwas in der Hand. Insofern ist es sinnvoll, dass jeder neue Besitzer diese Grundlagen beim Kauf eines Pferdes bereits vorweisen kann.“

Sabine Gilligbauer: „Immer öfter wird den Kindern der Wunsch nach einem eigenen Pferd erfüllt. Hier wäre es gut, wenn auch die Eltern einen Kurs zum Basispass Pferdekunde absolviert haben. Oftmals werden sie auch dazu eingespannt, das neue Familienmitglied zu versorgen, zu satteln, zu pflegen und zu führen. Besonders im unsachkundigen Umgang mit dem Pferd passieren vermeidbare Unfälle.“

Auf dem Gilligbauerhof findet im Frühjahr 2014 der nächste Kurs zum Basispass statt.

Share