Longierlehrgang

VorfuehrungTdoTLongierlehrgang am Samstag, den 3. August 2013

Longieren ist in allen Bereichen ein wichtiges Mittel in der Arbeit mit dem Pferd. Sei es in der Rekonvalenzens, sei es um die Energie des Pferdes unter Kontrolle zu bringen, oder auch um Schwächen des Reiters, die sich auf das Pferde übertragen, auszubügeln. Außerdem ist es für die Ausbildung von Jungpferden eine hervorrangede Ergängzungsübung zur Arbeit unter dem Sattel, ohne Belastung auf dem Rücken und dennoch zur Schulung des Gleichgewichtes in Wendungen.

Wie auch beim Reiten sieht Longieren gar nicht so schwer aus, doch wer sich selbst einmal probiert, merkt, dass es doch einige Klippen gibt zu überwinden sind: Ausrüstung des Pferde - mit oder ohne Hilfszügel -, Ausrüstung des Longeurs - mit oder ohne Handschuhe - , Ablauf der Übungungseinheit und dabei Einstellung der Hilfszügel, Länge der Longe.

Diese Fragen klären wir und üben dann in der Praxis mit unseren Pferden, die gerade wegen der Häufigkeit unserer Sitzschulungen sehr gut longiert sind.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer.

Beginn: 10 Uhr

Ende: je nach Anzahl der Teilnehmer zwischen 17 und 19 Uhr

Teilnahmegebühr: 75 Euro

Share